Hilfreiche Tipps und Tricks. Neues von Nimo Consulting.

Talent macht keinen Erfolg, der Schlüssel ist Durchhaltevermögen!

durchhaltevermoegen.jpg

26.09.2013, von Sabine Nimo

Neue Untersuchen in den USA haben belegt, dass Erfolg bei Schülern nicht ausschliesslich auf Intelligenz und Talent beruht. Einige der schlauesten Kinder schnitten in Testings nicht besonders gut ab.

Man fragte sich, was ist so schwierig in Mathe im 7. Schuljahr: Rationale Zahlen, Dezimalzahlen, die Fläche eines Parallelogramms. Unmöglich zu verstehen sind diese Konzepte nicht. Alle Schüler könnten den Stoff lernen, wenn sie lang und hart genug arbeiteten.
Die Ergebnisse der Tests sprachen jedoch eine andere Sprache, sodass man zu dem Schluss kam das Lernen eine andere Art der Motivation benötigt, eine Art aus der psychologischen Perspektive. Was wir im Bildungswesen am besten messen können ist der IQ. Aber was, wenn Vorankommen in Schule und Leben von viel mehr abhängt als der Fähigkeit schnell und leicht zu lernen?

In vielen Studien wurden erfolgreiche Menschen und Unternehmen beobachtet. Was macht sie erfolgreich und warum scheitern andere. Dies wurde in unterschiedlichsten Bereichen untersucht und in all diesen unterschiedlichen Kontexten trat eine Eigenschaft als bedeutender Hinweis auf Erfolg hervor. Es war nicht die soziale Intelligenz. Es war nicht gutes Aussehen, körperliche Gesundheit und es war nicht IQ.

Es war Durchhaltevermögen.
Durchhaltevermögen ist Leidenschaft und Ausdauer für sehr langfristige Ziele.
Durchhaltevermögen ist Stehvermögen.
Durchhaltevermögen ist, wenn man sich an einen Zukunftsplan hält, nicht nur für eine Woche oder einen Monat, sondern für Jahre, und wirklich hart arbeitet, um diesen Plan zu verwirklichen.
Durchhaltevermögen ist Leben wie ein Marathon, nicht Sprint.

Nur wenn Durchhaltevermögen der Schlüssel zum Erfolg ist, wie baue ich auf? Wie unterstütze ich meine Mitarbeiter dabei es zu entwickeln? Ist es eine solide Arbeitsmoral? Wie halte ich sie für Distanzläufe motiviert?
Die ehrliche Antwort: Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß ist, dass Ihnen Talent allein kein Durchhaltevermögen gibt. Viele Untersuchungen und Daten zeigen klar, dass viele talentierte Leute ihrer Hingabe einfach nicht treu bleiben. Tatsächlich ist Durchhaltevermögen nach neuesten Erkenntnissen gewöhnlich nicht talentbezogen, sondern korreliert sogar invers mit Talent.

Soweit die beste Idee, die ich bezüglich des Aufbaus von Durchhaltevermögen gehört habe, ist die sogenannte wachstumsorientierte Einstellung.

Diese Idee wurde an der Stanford University von Carol Dweck entwickelt und umfasst die überzeugung, dass die Fähigkeit zu lernen nicht festgelegt ist, sondern, dass sie sich mit Ihrem Einsatz verändern kann. Unsere Fähigkeiten in unserem Gehirn wächst stetig durch Veränderung, wenn wir uns Situationen stellen. Indem wir Neues ausprobieren und prüfen was uns dann weiter bringt. Dr. Dweck hat gezeigt, dass Menschen die verstehen, dass wir uns durch Herausforderungen verändern und wachsen, bei Versagen sehr viel wahrscheinlicher durchhalten, weil sie nicht glauben, dass Versagen ein permanenter Zustand ist.

Diese wachstumsorientierte Haltung ist eine tolle Idee für den Aufbau von Durchhaltevermögen. Das ist es was wir jetzt brauchen, gerade in Zeiten in der Wachstum nicht mehr als Kurve steil nach oben steigt. Die Fähigkeit Durchhaltevermögen zu erlangen ist die Fähigkeit zu verstehen und meiner Meinung nach das Vertrauen welches unsere Mitarbeiter in die „Führung des Unternehmens“ hat. Den Vertrauen bringt Sicherheit. Mit Sicherheit im Rücken haben wir die Chance uns Herausforderungen zu stellen ohne stetig mit der Sorge konfrontiert zu sein etwas falsches zu tun. Vertrauen - Verstehen - und Durchhaltevermögen sind für mich die Basis zum Erfolg. Lassen Sie uns daran arbeiten!